Betreff
Schulsozialarbeit an der Peter-Jordan-Schule (Schulträger Stadt Hückelhoven)
Vorlage
0167/2017
Art
Beschlussvorlage

Beschlussvorschlag:
Es wird ein Zuschuss für das Schuljahr 2017/18 von 9.265,80 € bewilligt. 

In Kooperation mit dem Caritasverband für die Region Heinsberg und der Peter-Jordan-Schule hat die Stadt Hückelhoven im Rahmen der  Schulsozialarbeit bei den „Sternenreitern“, (ein Hof für heilpädagogisches Reiten in Ratheim) ein Projekt installiert für folgende  SchülerInnen:

 

  • die nicht in einer sozialen Gruppe integriert werden können,
  • die sozialauffälliges/delinquentes Verhalten zeigen oder abzugleiten drohen,
  • ihre eigene Entwicklung und/oder die ihrer Mitschüler/innen erheblich stören oder gefährden,
  • die Schule verweigern bzw. bereits in frühen Jahren Verweigerungshaltung für jegliches schulisches Lernen aufbauen,
  • psychische Auffälligkeiten zeigen oder
  • andere curriculare Angebote benötigen.

 

Für diese Kinder soll der „Reiterhof“ künftig Unterrichtsort sein. Das Lernen wird hier in vielfältiger Weise geschehen. Durch Einsatz von Lehrkräften, Schulsozialarbeit und therapeutischem Reiten soll sich die Situation der Schüler und Schülerinnen so verbessern, dass sie sich stabilisieren und nach Möglichkeit wieder den Schulbesuch regulär aufnehmen können und ihre Bildungsziele erreichen.

In diesem Projekt sollen auch Kinder aus dem Zuständigkeitsbereich des Jugendamtes Erkelenz und des Kreisjugendamtes betreut werden.

 

Die anfallenden Personal- und Personalsachkosten sollen zwischen den genannten öffentlichen Jugendhilfeträgern aufgeteilt werden. Grundlage für die Verteilung ist die amtliche Schulstatistik zum 15. 10. 2016.  Die Gesamtkosten für das Schuljahr 2017/18 sind der Anlage zu entnehmen.

 

Für das Schuljahr 2016/17 hatte der Jugendhilfeausschuss in seiner Sitzung am 28. 10. 2016 6.189,44 € bewilligt. Die Bewilligung erfolgte nur für 1 Schuljahr, weil die Fortführung des Projekts abhängig  von der Bereitstellung von Landesmitteln im Rahmen des Landesprogramms „Sozialarbeit an Schulen“ ist. Das Landesprogramm ist bis zum 31. 12. 2018 verlängert worden.

 

 

 

Von daher beantragt die Stadt Hückelhoven auch für das Schuljahr 2017/2018 eine Kostenbeteiligung.

Aufgrund der gestiegenen Schülerzahl von 16 % auf ca. 24 % erhöht sich der Kreisanteil von 6.189,44 € auf 9.265,80 €.