Betreff
Rechnungsprüfungsausschuss
Vorlage
0201/2020
Art
Beschlussvorlage

Beschlussvorschlag:

Den Besetzungsvorschlägen wird zugestimmt. 

Gemäß § 53 KrO NRW in Verbindung mit § 101 der Gemeindeordnung (GO NRW) hat der Kreistag einen Rechnungsprüfungsausschuss zu bilden. Wählbar sind Kreistagsabgeordnete und sachkundige Bürger, wobei die Zahl der sachkundigen Bürger die der Kreistagsmitglieder gem. § 41 Abs. 5 KrO NRW nicht erreichen darf. Bei der Wahl sind die Grundsätze der Verhältniswahl zu beachten.

 

Für jedes Mitglied ist ein persönlicher Vertreter zu wählen. Die Stellvertreter können sich untereinander vertreten, wenn der Kreistag die Reihenfolge festgelegt hat. Nach § 8 Abs. 2 der Hauptsatzung vertreten sich die stellvertretenden Ausschussmitglieder innerhalb der jeweiligen Fraktion in alphabetischer Reihenfolge. Sind auch alle stellvertretenden Ausschussmitglieder verhindert, können die jeweiligen Fraktionsmitglieder die Vertretung in den Ausschüssen – mit Ausnahme des Kreisausschusses – in alphabetischer Reihenfolge wahrnehmen.

 

Der Kreistag hat in seiner Sitzung am 03.11.2020 beschlossen, dass dem Ausschuss 15 stimmberechtigte Mitglieder angehören sollen.

 

Von den Fraktionen wurden folgende Wahlvorschläge vorgelegt:

 

Fraktion

Mitglied

Stellvertreter/in

CDU

Dr. Schiefer, Roland

Rütten, Wilhelm

Windeln, Lars

Kliemt, Martin

Holländer, Marcell

Cassel, Thomas

Baltes, Bastian

Kuck, Joey

Vergossen, Heinz Theo

Stelten, Anna

Eßer, Herbert

Schmitz, Josef

Jabusch-Pergens, Stephanie

Reichling, Daniel

Jansen, Franz-Michael

Gassen, Guido

SPD

Kurth, Waltraud

Sturmann-Ben Omrane, Wafa

Röhrich, Karl-Heinz

(stv. Vorsitzender)

Derichs, Ralf

GRÜNE

Dr. Seidl, Ruth (Vorsitzende)

Tillmanns, Sofia

Dederichs, Hans-Josef

Tellers, Christian

FDP

Marks, Marcel

Wagner, Katharina

AfD

Tabakman, Igor

Spenrath, Jürgen

FW

Kravanja, Christian

Schreinemacher, Walter Leo

Fraktionslos (beratend)

Steinhage, Wolfram (DIE LINKE)