Betreff
Benennung von Mitgliedern des Jugendhilfeausschusses für die Arbeitsgemeinschaften nach § 78 SGB VIII
5.1 AG 78 „Hilfen zur Erziehung"
5.2 AG 78 „Erziehungsberatung"
5.3 AG 78 „Tageseinrichtungen für Kinder"
5.4 AG 78 „Frühe Hilfe"
Vorlage
0283/2020
Art
Beschlussvorlage

 

Seit Jahren bestehen im Kreis Heinsberg Arbeitsgemeinschaften nach § 78 SGB VIII für die Bereiche „Hilfe zur Erziehung“, „Erziehungsberatung“, „Tageseinrichtung für Kinder“ und „Frühe Hilfen“. Den Arbeitsgemeinschaften gehören die im Kreis Heinsberg bestehenden Träger der öffentlichen Jugendhilfe (vier Stadtjugendämter und Kreisjugendamt) sowie die anerkannten Träger der freien Jugendhilfe und private Träger an.

 

Ziele und Aufgaben der Arbeitsgemeinschaften sind:

 

-        Sicherung einer kontinuierlichen und partnerschaftlichen Zusammenarbeit zwischen öffentlicher und freier Jugendhilfe

-        Abstimmung von geplanten Maßnahmen mit dem Ziel einer Vernetzung von Einrichtungen, Diensten und Veranstaltungen

-        Absprache, Planung und Durchführung von trägerübergreifenden Projekten und

-        Erarbeitung von Stellungnahmen und Empfehlungen zur Kinder- und Jugendhilfe für den Jugendhilfeausschuss.

 

Die Arbeitsgemeinschaften treten bei Bedarf, mindestens aber zweimal jährlich zusammen. Die Sitzungen sind nicht öffentlich.

 

Nach den Geschäftsordnungen der Arbeitsgemeinschaften kann ein Mitglied des Jugendhilfeausschusses des Kreises an den Sitzungen der Arbeitsgemeinschaft mit beratender Stimme teilnehmen. Für jede Arbeitsgemeinschaft ist ein beratendes und ein stellvertretendes beratendes Mitglied zu benennen, also insgesamt vier beratende und vier stellvertretende beratende Mitglieder.

 

Nach jeder Neuwahl sind die beratenden und stellvertretenden beratenden Mitglieder von den jeweiligen Jugendhilfeausschüssen neu zu benennen.

 

 


 

In der letzten Wahlperiode waren folgende Mitglieder des Jugendhilfeausschusses des Kreises Heinsberg beratende bzw. stellvertretende beratende Mitglieder in den nachstehenden Arbeitsgemeinschaften:

 

Arbeitsgemeinschaft

Ausschussmitglieder

Hilfe zur Erziehung

Marion Wissing

Vertreterin:

Andrea Reh

Erziehungsberatung

Ilse Lüngen

Vertreterin:

Karin Bonitz

Tageseinrichtung für Kinder

Marion Wissing

Vertreterin:

Dr. Christiane Leonards-Schippers

Frühe Hilfen

Petra Geiser

Vertreterin:

Anna Stelten

 

 

Die Fraktionen werden gebeten, Vorschläge zu unterbreiten.