Betreff
Antrag der Kreistagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN vom 09.08.2019 gemäß § 5 der Geschäftsordnung sowie Änderungsantrag der FDP-Kreistagsfraktion in der Ausschusssitzung am 03.09.2019:
Stadtbuslinien in Erkelenz und Heinsberg
Vorlage
0077/2021
Art
Antrag/Anfrage

Beschlussvorschlag:

 

Der Ausschuss für Umwelt, Klima, Verkehr und Strukturwandel nimmt die Erläuterungen zur Kenntnis. Die Stadtbuslinienplanungen sowie der Samstagsbetrieb der Stadtbuslinien werden von der Verwaltung mit in den Prozess zur Fortschreibung des Nahverkehrsplanes eingebracht.

 

Mit Schreiben vom 09.08.2019 an den Vorsitzenden des Ausschusses für Umwelt, Klima, Verkehr und Strukturwandel, Herrn Franz-Michael Jansen, beantragt die Kreistagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN nach § 5 der Geschäftsordnung der Fachausschuss möge folgenden Beschluss fassen:

 

-           Für die Dauer von einem Jahr wird in Erkelenz der Stadtbus in einer Testphase auch      

             samstags bis in die späten Nachmittagsstunden ein Fahrangebot bereithalten. Nach
             dieser Testphase wird anhand der dann vorliegenden Nutzungszahlen erneut beraten, ob              daraus ein Regelangebot werden kann.

 

-           Für die Stadt Heinsberg wird in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung Heinsberg,  

             dem Planungsamt für Verkehr des Kreises Heinsberg und der WestVerkehr GmbH ein  

             optimiertes Liniennetz für eine noch einzurichtende neue Stadtbuslinie innerhalb des    

             Stadtgebietes Heinsberg entworfen und dem Ausschuss vorgestellt bzw. zur nächst-möglichen Fahrplanumstellung integriert.                                                                                                                         

 

In der Ausschusssitzung vom 03.09.2019 wurde beschlossen, die beantragte Stadtbusplanung sowie die Testphase des ErkaBusses an Samstagen vorzubereiten.

 

Aufgrund der weiterhin bestehenden Pandemielage konnten die Planungen entsprechend des Antrags erst mit deutlichem Zeitverzug aufgenommen werden. Mittlerweile liegen der Verwaltung jedoch Planungen der WestVerkehr GmbH für Stadtbuslinien in Heinsberg und Wassenberg vor, die auch den Stadtverwaltungen vorgestellt wurden.

 

Seit dem Fahrplanwechsel im Dezember 2020 verkehrt der ErkaBus (EK4) testweise gem. Fahrplan von 9-17 Uhr auf den bekannten Ringlinien in Erkelenz vom Bahnhof über die Brückstraße, dem Sachsenring nach Neuhaus bzw. Mennekrath und über den Salierring, Ziegel-weiher und Gymnasium, Aachener Straße wieder zum Bahnhof und dann weiter über Stadt-halle und Burg bis zum Oerather Mühlenfeld und über die Theodor-Heuss-Straße und Hagelkreuz wieder zum Bahnhof (Anlage Samstagfahrplan EK4/ErkaBus).

 

Herr Winkens, Geschäftsführer der WestVerkehr GmbH, wird in der Sitzung die Planungen der WestVerkehr zu den weiteren Stadtbuslinien vorstellen sowie erste Erkenntnisse zum        Samstagsbetrieb der EK4 darstellen. Hierbei ist jedoch zu berücksichtigen, dass der Testbetrieb bis dato komplett in der Pandemielage stattfindet.